30 oder 120 Jahre NABU in Dresden?

(Einzelheiten siehe hier)

Arbeitseinsätze für Schwarzpappeln       im Oktober 2020

(Einzelheiten siehe hier)

Katastrophales Insektenstrben!

(Einzelheiten siehe hier)

 

Kontakt

Anschrift des Vereins:

 NABU,
 Naturbewahrung Dresden e.V.

 Leibnizstraße 14

 01187 Dresden

 

Telefon:

 01578 2333 139

 

E-Mail:

 info@naturbewahrung-dresden.de

 

Vorstand:

 Nicole Mager 

 Dr. Karl-Hartmut Müller
 Dr. Hanno Voigt
  



  

Lockwitzbachaue

 

Nr:         2, 25, 50, 51, 120, 137

 

Größe: 

 

Von uns angepflanzte junge Schwarzpappel links neben einer alten weiblichen am Lockwitzbach (der im Bild nicht zu sehen ist)
Von uns angepflanzte junge Schwarzpappel links neben einer alten weiblichen am Lockwitzbach (der im Bild nicht zu sehen ist)

 

Lockwitzbachaue Niedersedlitz

 

Dieser kleine Uferstreifen am Lockwitzbach liegt nicht weit unterhalb der Stelle, wo dieser die Dohnaer Straße in Dresden unterquert. Die Fläche enthält eine alte weibliche Schwarzpappel (im Bild  rechts) und ist allein schon deshalb sehr wertvoll. Wie wir erfahren haben, standen hier früher mehrere solcher (angepflanzten) Pappeln, die jedoch alle beseitigt worden sind. Im Sinne des Artenschutzes wollen wir diesen Baum mit seinem Genpotenzial erhalten. Daneben haben wir inzwischen einige jüngere Schwarzpapeln hinzugepflanzt, auch wenn diese Fläche  nicht wirklich zum natürlichen Lebensraum dieser Bäume gehört – wie beispielsweise die eigentliche Elbaue.

Der Status „Eigentümer“ hat uns in die Lage versetzt, zu verhindern, dass dieser Auenbereich vor einigen Jahren zu einem LKW-Wendeplatz wurde!

 

Für diese Fläche haben wir noch keinen Betreuer.  (K)