30 oder 120 Jahre NABU in Dresden?

(Einzelheiten siehe hier)

Arbeitseinsätze für Schwarzpappeln       im Oktober 2020

(Einzelheiten siehe hier)

Katastrophales Insektenstrben!

(Einzelheiten siehe hier)

 

Kontakt

Anschrift des Vereins:

 NABU,
 Naturbewahrung Dresden e.V.

 Leibnizstraße 14

 01187 Dresden

 

Telefon:

 01578 2333 139

 

E-Mail:

 info@naturbewahrung-dresden.de

 

Vorstand:

 Nicole Mager 

 Dr. Karl-Hartmut Müller
 Dr. Hanno Voigt
  



  

Wiesen an der Coschützer Straße

Nr:         1, 11

 

Größe: 

 

 

 

Kellerwiese

 

Es handelt sich um eine Streuobstwiese an der Coschützer Straße in Dresden-Plauen, auf  der einerseits noch einige sehr alte Bäume mit teilweise alten Obstsorten stehen, die wegen ihres fortgeschrittenen Verfalls für Vögel und Insektrn sehr wertvoll sind. Leider waren in der Vergangenheit viele von ihnen gefällt worden. Wir haben zahlreiche Obstbäumme in Zusammenarbeit mit Partnern (insbes. Landeshauptstadt und BUND) nachgepflanzt. Da die Wiese für Besucher sehr anziehend wirkt, besteht hier ein extremer Publikumseverkehr, vor allem  auch mit zahlreichen freilaufenden Hunden. Die "braven" Bürger zerstören nicht selten auch neu angepflanzte Bäume. Es ist uns bisher noch nicht gelungen, diese die eigentlich sehr wertvolle Fläche beeinträchtigenden Störungen zu reduzieren.

 

Unter der Wiese liegt der Bierkeller der ehemaligen Felsenkellerbrauerei. Es hat schon verschiedene Versuche gegeben, die Wiese "umzunutzen", wobei die sechs zu DDR-Zeiten dort errichteten Garagen, die wir inzwischen beseitigt haben, noch als relativ harmlos anzusehen sind. (K)