Katastrophales Insektensterben

aktueller wissenschaftlicher Bericht

Näheres finden Sie hier.

Schwarzpappel-report 2017

(Einzelheiten siehe hier)

Die Fichte - Baum des Jahres 2017

und ausgedienter Christbaum

Einzelheiten siehe hier.

Kontakt

 

Anschrift des Vereins:

  NABU,

  Naturbewahrung Dresden

  Leibnizstraße 14

  01187 Dresden

 

Telefon:

  01578 2333 139

 

E-Mail:

 info@naturbewahrung-dresden.de

 

Vorstand:

   Nicole Mager 

   Dr. Karl-Hartmut Müller
   Dr. Hanno Voigt
  



  

Pflanzaktion im Herbst 2017

Wer hilft im Herbst 2017 bei unseren Aktionen zum Pflanzen von  Schwarzpappeln mit?

In den letzten  Jahren konnten wir unter aktiver Beteiligung von Mitgliedern unseres Vereins und anderen Sympathisanten zahlreiche Schwarzpappeln an Stellen in Dresden pflanzen, wo sie auch natürlicherweise wachsen würden (siehe dazu auch Erreichtes - Unser Projekt Schwarzpappel und Aktuelles - Helfer gesucht). Genau genommen ist das bisher Erreichte nur ein Tropfen auf den heißen Stein und wir haben noch viel für die Schwarzpappel zu tun.

 

Wir bieten Ihnen folgende Termine an:

 

I.) Ausgraben der Pflanzen am Hafen Loschwitz

 

Zunächst am Donnerstag, dem 19.10.17  und

              am Dienstag, dem 24.10.17, jeweils ab 9 Uhr.

Anfahrt und Zugang zum Arbeitsort in Dresden-Loschwitz:

  • Vom Körnerplatz entlang des Körnerwegs (elbabwärts) einige hundert Meter bis zur Eingangspforte des Loschwitzer Hafens.
  • Der Ausgrabungsort ist dann etwa 50 Meter weiter links hinter einem Gartenzaun. Notfalls können wir einige Parkplätze zur Verfügung stellen.

 

 

II.) Umpflanzen von Schwarzpappeln in Gohlis

 

Am Mittwoch, dem 8.11.17 ab 9 Uhr

an der Elbe, wo die (gedachte) Verlängerung des Grünen Weges an die Elbe stößt:

 

 

 

Es handelt sich um schwere Arbeit. Wer mitmachen möchte, kommt einfach dorthin und hilft. Spontanes Kommen und Mitbringen von Freunden ist möglich. Besser wäre es allerdings, wenn sich möglichst viele vorher meldeten und konkret sagten, dass sie kommen wollen.

Diese Rückmeldung sollte über folgende e-mail-Adresse erfolgen:

khm@nabu-sachsen.de oder telefonisch: 01578 2333 139.

Verpflegung bieten wir nicht, also bitte selbst mitbringen.

 

Karl-Hartmut Müller, September 2017